Lohnzettel herunterladen

| 0

Einige Informationen in dieser Lohnabrechnungsvorlage, die für Unternehmen mit Sitz in Großbritannien spezifisch sind, sind: 1. Gehen Sie zu Payslips anzeigen und wählen Sie den Monat aus, für den Sie die Lohnabrechnungen herunterladen möchten. Dies ist ein Dokument, das ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer für die von ihm erbrachten Dienstleistungen erteilt hat. Aufgrund der Innovation in den letzten Tagen wurde der physische Lohnzettel durch eine elektronische Direkteinzahlung auf Bankkonten ersetzt. Ein Mitarbeiter kann immer noch einen Lohnzettel erhalten, aber wenn ein Scheck beigefügt ist, wird er als nicht verhandelbar gekennzeichnet. Eine Person erhält einen Lohnzettel, wenn die Direkteinzahlungstransaktion als Kündigungsschein oder Arbeitgeber durchgegangen ist. Die Angaben zum Nettobetrag vor der Zahlung des Wahlscheins umfassen Abzüge aller Steuern, Renten, Altersvorsorge, Versicherungen und gemeinnützigen Beiträge. Lohnzettel sind Arbeitsanaloge von Überweisungsberatungsbriefen. Der Lohnzettel kann als Aufzeichnung der Gehälter geführt werden, die einem Arbeitnehmer gezahlt werden, um Missverständnisse zwischen arbeitgeber- und einem Arbeitnehmer zu beseitigen.

Die Verwendung von Lohnzettel ist bequem für die Händler. Hoffentlich werden Sie diese Payslip-Vorlage mögen. 2. Um Lohnzettel aller Mitarbeiter herunterzuladen (auch solche, deren Namen auf Seite 2, Seite 3 usw. erscheinen), aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der Kopfzeile, um alle Mitarbeiter auszuwählen, klicken Sie auf den Pfeil nach unten neben download und klicken Sie dann auf Einzel-PDF – Alle Mitarbeiter (wenn Sie Gehaltsabrechnungen aller Mitarbeiter in einer einzigen PDF-Datei herunterladen möchten) oder klicken Sie auf Mehrere PDF- Alle Mitarbeiter (wenn Sie eine separate PDF-Datei für den Lohnzettel jedes Mitarbeiters wünschen). Alle PDF-Dateien werden in einem ZIP-Format heruntergeladen) Nachdem Sie die gesetzlichen Anforderungen für Ihr Unternehmen Payslip gelernt haben, passen Sie diese Vorlage an. Sie können Ihren Mitarbeitern dann einen gedruckten und/oder digitalen Lohnzettel zur Verfügung stellen. Überprüfen Sie erneut die Gesetze für Ihren Standort, um zu sehen, welche Dokumentation erforderlich ist und wie/wann Sie diese Ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen müssen. Die auf einem Lohnzettel oder Lohnstub erforderlichen Informationen unterscheiden sich je nach geografischer Lage.

Diese Payslip-Vorlage für Excel wurde für Unternehmen mit Sitz in Großbritannien entwickelt, kann aber auch an andere Standorte angepasst werden. Der untere Teil des Lohnzettels zeigt den Nettolohn (Gesamtverdienst – Gesamtabzüge). Der Nettolohn sollte der Betrag auf dem Gehaltsscheck sein. Diese Payslip-Vorlage enthält sehr unterschiedliche Abschnitte. Die Spitze ist für Unternehmens- und Mitarbeiterdetails. Oben rechts finden Sie Zahlungsdetails sowie einen Nachrichtenbereich, in dem Sie zusätzliche Details wie die Zahl der Urlaubstage, die Ihr Mitarbeiter noch hat, angeben können. Ein Lohnzettel ist eine Erklärung, die Unternehmen ihren Mitarbeitern mit jeder Zahlung, die sie erhalten, zur Verfügung stellen. Dieser Lohnzettel informiert den Arbeitnehmer über seinen Bruttolohn und die Abzüge, die abgezogen wurden, um zu seinem Nettolohn zu gelangen. Es bietet auch eine zusätzliche Möglichkeit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, eine Aufzeichnung ihrer Finanzen zu führen.

In vielen Ländern ist gesetzlich ein Lohnzettel vorgeschrieben. Es ist in der Regel einfacher und wird empfohlen, ein Buchhalter- oder Lohnbuchhaltungsunternehmen für die Mitarbeiterzahlungen und die Lohnerfüllung Ihres Unternehmens zu verwenden. Kostenlose Beispiel-Payslip-Vorlagen können hier heruntergeladen werden. Lohnabrechnung ist ein Dokument, das die genaue Höhe des Gehalts eines Mitarbeiters während eines bestimmten Zeitraums angibt. In Payslip werden das Gesamtgehalt und andere Abzüge des Unternehmens angezeigt. Es ist ein Werkzeug, das verwendet wird, um Ihre Gehälter vor und nach Abzügen zu verfolgen. Das Gehalt eines Arbeitnehmers kann vom Unternehmen zum Zeitpunkt der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrags festgelegt werden.